QiGong

QiGong KursQiGong ist ein chinesisches Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationssystem. Die Übungen sind teilweise über 1000 Jahre alt. Doch erst in den vergangenen 50 Jahren konnte sich das Qigong in den westlichen Gesellschaften etablieren. QiGong ist ein Übungssystem, welches geistige und körperliche Übungen verbindet. QiGong bedeutet: Übung (Gong) mit der Lebensenergie (Qi).

 

Als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin wird QiGong sowohl präventiv als auch intervenierend genutzt. Es ist eine der fünf Grundsäulen, auf denen die Traditionelle Chinesische Medizin aufbaut. Die anderen vier Säulen sind die Arzneitherapie, Akupunktur, Massagetechniken und individuelleDiätetikprogramme.

 

QiGong kann altersunabhängig geübt werden. Inzwischen gibt es so viele Übungen, dass nahezu jeder Mensch QiGong üben kann. Das medizinische QiGong dient der Milderung von Beschwerden, einzelnen Symptomen oder konkreten Krankheitsbildern. Beide Qigong-Formen helfen der Krankheitsprävention und der Aktivierung von Selbstheilungskräften. Außerdem bewirken sie geistige und körperliche Entspannung sowie eine Verbesserung von Achtsamkeit und Konzentration.